Grashüpfer, Stai Ima & Hook Up 2019

Popkultur // Artikel vom 30.05.2019

Mit gleich drei aufeinanderfolgenden Tagen wollen die Veranstalter der „Karlsruher Music Festivals“ auch 2019 die ideale Infrastruktur an der Messe Rheinstetten optimal nutzen.

Los geht es mit dem „Grashüpfer Open Air“ (Do, 30.5.): Das war mal ein supercooler House-Techno-Rave tagsüber irgendwo auf einem Sportplatz im Wald. So die Legende. Dieses Jahr sind vor allem Tech- und Party-House-DJs aufs Wiesengelände der dm-Arena eingeladen, darunter als Headliner Paco Osuna, Klaudia Gawlas, David Mohr und Deborah De Luca.

Ein neues Format ist dann das „Stai Ima“-Festival (Fr, 31.5.): Balkan Beats stehen auf dem Programm, mit dabei sind als Headliner die Pop- und Folk-Legende Dragana Mirkovic, Sasa Matic, Rasta, Sandra Afrika und als Support DJ Gimi und MC Dado.

Über das schlüssigste und beste Line-up der drei Tage verfügt das „Hook Up“-Festival (Sa, 1.6.): Mit Haftbefehl hat man eine starke Stimme und erstklassigen Headliner, hinzu kommen Luciano, Eno und Chartsrapper wie Summer Cem, Olexesh und Nimo. Nicht zu vergessen Lokalmatador Haze plus lokale DJs und MCs. -rw

Grashüpfer: Do, 30.5., 11 Uhr; Stai Ima: Fr, 31.5., 15 Uhr; Hook Up: Sa, 1.6., 11 Uhr, Wiesengelände dm-Arena, Rheinstetten

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.