Gregor McEwan

Popkultur // Artikel vom 08.12.2023

Gregor McEwan (Foto: Kati von Schwerin)

Der Wahl-Berliner Folkbarde is „Going Solo“.

Aber natürlich dürfen auch Stücke der ersten vier Alben „Houses And Homes“, „Much Ado About Loving“, „From A To Beginning“ und „Four Seasons“ nicht fehlen, die Gregor McEwan immer wieder Vergleiche mit internationalen Genregrößen wie Glen Hansard, Damien Rice, City And Colour oder Noel Gallagher eingebracht haben.

Sowohl der „Rolling Stone“ („Große Liebeslieder!“) wie auch Linus Volkmann („Diese Stücke sind ein Ereignis!“) zählen zu seinen erklärten Fans. Und Olli Schulz, der sich McEwan mit „Halloween Costume“ 2020 auf die handverlesene „Fidi & Bumsi“-Playlist zum „Fest & Flauschig“-Podcast gepackt hat. -pat

Fr, 8.12., 20.30 Uhr, Nun, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL