Grindcore-Schlachtplatte

Popkultur // Artikel vom 13.03.2010

Garçon, einmal die Gourmet-Schlachtplatte bitte!

Suffocation aus den USA sind neben der britischen Grindcore-Ikone Napalm Death sicher die kultigste und altgedienteste Band des Hochgeschwindigkeits-Metzel-Metals.

Die New Yorker sind seit locker 20 Jahren im Business und haben gerade mit „Blood Oath“ (Nuclear Blast Records) einen weiteren Baustein in ihr eigenes Denkmal gefügt. Extrem auch die anderen Bands an diesem Abend: Annotations Of An Autopsy, brachial wie Fleshgod Apocalypse aus Italien, Burning The Masses aus den USA und vor allem die Exoten Nervecell aus Dubai. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.