Guarango

Popkultur // Artikel vom 29.06.2018

Guarango

Die meisten Arrangements der zwölfköpfigen Band stammen vom musikalischen Kopf der Gruppe, Enrique „Kike“ Leon.

Der Drummer, Vokalist und Arrangeur schöpft die vielfältigen rhythmischen und klanglichen Möglichkeiten seiner Band mit diversen Percussions und mehreren Stimmen samt fettem Bläsersatz voll aus.

Die Stücke seiner musikalischen Vorbilder wie Celia Cruz oder Tito Puente klingen mal jazzig oder funky, mal fast wie eine kubanische Bigband. Das Repertoire umfasst neben Salsa und Latin Jazz auch Stile wie Pachanga, Guajira, Cha-Cha-Cha, Bolero, Vallenato oder Boogaloo. -rw

Fr, 
29.6., 20 Uhr, Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.