Guts Pie Earshot

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Guts Pie Earshot sind crazy.

Das Duo aus Berlin und Münster spielt „Punk ohne Gitarre“, „Techno ohne Sequencer“ und „Drum’n’Bass ohne Bass“. Letzteres trifft den Nagel auf den Kopf, denn Rizio spielt tatsächlich keinen Bass, sondern eben Cello.

Und was der Mann aus seinem Instrument rausholt, lässt Hallen füllende Stehgeigen-Rocker wie Apocalyptica recht bieder aussehen. GPE sprengen Genregrenzen. Sie sind mit DJs, Soundsystems und Alternative-Rock-Bands aufgetreten und schaffen es immer wieder, Musik-Polizisten, Punk-Kids und Metal-Heads aller Couleur zu einem wild tanzenden Mob zu vereinen. Mit dabei sind die Allstar-Punkrocker Cloak/Dagger aus Richmond, Virginia. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …