Guts Pie Earshot

Popkultur // Artikel vom 14.09.2009

Guts Pie Earshot sind crazy.

Das Duo aus Berlin und Münster spielt „Punk ohne Gitarre“, „Techno ohne Sequencer“ und „Drum’n’Bass ohne Bass“. Letzteres trifft den Nagel auf den Kopf, denn Rizio spielt tatsächlich keinen Bass, sondern eben Cello.

Und was der Mann aus seinem Instrument rausholt, lässt Hallen füllende Stehgeigen-Rocker wie Apocalyptica recht bieder aussehen. GPE sprengen Genregrenzen. Sie sind mit DJs, Soundsystems und Alternative-Rock-Bands aufgetreten und schaffen es immer wieder, Musik-Polizisten, Punk-Kids und Metal-Heads aller Couleur zu einem wild tanzenden Mob zu vereinen. Mit dabei sind die Allstar-Punkrocker Cloak/Dagger aus Richmond, Virginia. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …