Hackedepicciotto

Popkultur // Artikel vom 13.05.2018

Hackedepicciotto

Klingt wie eine exotische Sorte in einer hippen Eis-Manufaktur, ist aber älter als jeder vegane Eis­creme-Laden.

Hackedepicciotto, die Kollabo von Alexander Hacke und Danielle de Picciotto. Bereits jeweils für sich könnten der Neubauten-Bassist und die Space-Cowboys-Sängerin und „Love Parade“-Mitbegründerin Bücher füllen (de Picciotto schreibt sogar welche).

Zusammen wirft das (nicht nur künstlerisch vermählte) Paar die individuellen Ideen in einen Pool und seltsame Instrumente wie Hurdy Gurdy und Cemence mit tiefsten Bässen und melancholisch sinnierenden Melodien zusammen. De Picciotto liefert die Texte, Hacke die gutturalen Vocals. Sanfte Atmosphären wachsen zu dark-intensiven Klangdickichten an, in denen sich auch Ärger und Verzweiflung über die Geschehnisse in der Welt da draußen entladen. Mit „Menetekel“ erschien 2017 ein neues Album. -fd

So, 13.5., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Der Münchner Liedermacher ist schon seit 2017 auf „70 Jahre Ungehorsam“-Tournee.





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Zeitreise gefällig?





Popkultur // Tagestipp vom 23.03.2019

Themis Theodoridis aus Stuttgart hat es auf die düstere Seite der Popmusik verschlagen.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.





Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Wenn sich die drei Karlsruher Funk-Men Tom Kollmannsberger (Gitarre), Martin Kaffenberger (Bass) und Andi Engels (Schlagzeug) mit ihren Diamondz zusammentun, ertönt auch Pop und Soul von TLC über Destinys Child und En Vogue bis hin zu modernen Künstlerinnen wie Ariana Grande oder Jessi J.