Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Artikel vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

Schon das Warm-up ist absolut „Konzert des Monats“-würdig: Das ursprünglich als Heavy-Metal- und Hardcore-Band gegründete Mülheimer Kollektiv Bohren & Der Club Of Gore gehört weltweit zu den ganz Großen, wenn es um Dark Jazz und minimalistisch dahinwogende Ambient-Klangwelten geht. Support: The Leaving, das Acoustic Singer/Songwriter-Soloprojekt von Frederyk Rotter.

Day two bietet im kleinen und großen Jubez-Saal für die Dudes und Dudettes Implore, Gadget (Grindcore/Death Metal), Pilgrim (Doom) und Lite (Math-Rock/Post-Rock) sowie Harakiri For The Sky (Post-Black-Metal), The Discussion (Post-Punk/Psychedelic/Goth), Collapse Under The Empire (Post-Rock) und Jerusalem In My Heart, das experimentell-audiovisuelle Projekt des libanesischen Musikers Radwan Ghazi Moumneh und des kanadischen Filmemachers Charles-André Coderre. -pat

Mo, 30.10., 20.30 Uhr; Di, 31.10., 18 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.dudefest.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.





Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

Auch wenn’s für Hacke-Verhältnisse heute ungewohnt smooth wird - diese Soul-Kapelle aus Nevada hört nur auf den Nachnamen ihres Bandleaders Mark Sexton.