Hammerhead, Guitar Gangsters & Snuff

Popkultur // Artikel vom 08.07.2022

Snuff

Gegründet 1989 bei Bonn erlangten Tobias Scheiße und Band durch ihr provokantes Auftreten schnell Kultstatus und zählen heute zu den Legenden des deutschen HC-Punk.

2016 gab’s mit „Opa war in Ordnung“ das erste Release seit 15 Jahren – und mit diesem Konzert beenden Hammerhead auch die zehnjährige Hacke-Abstinenz. Support: Fatal Brutal (Fr, 8.7.). Am Abend drauf setzt’s 77er-Style-Punk von den seit über 30 Jahren aktiven und 2019 zum Vierergespann erweiterten Guitar Gangsters (Sa, 9.7.).

Ebenfalls Londoner Urgesteine sind Snuff, geliebt von allen Melodic-Punk-Fans, die weder gegen Orgel noch Posaune Einwände erheben. Mit dem 2022er Release „Crepuscolo dorato della bruschetta borsetta calzetta cacchetta trombetta lambretta giallo ossido, ooooooh così magnifico!“ sichert man sich obendrein einen fragwürdigen ersten Platz für den mutmaßlich längsten Albumtitel ever... (So, 10.7.). -pat

20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL