Harald Schwer’s Silverline

Popkultur // Artikel vom 07.06.2019

Ein klassisches Jazz-Quintett mit Rhythmusgruppe und zwei Bläsern ist nie verkehrt.

Vor allem, wenn es so klingt wie Harald Schwer’s Silverline. Die Band des gefragten Pianisten verbindet den Mut zur Improvisation mit fein ausgearbeiteten Arrangements und Anleihen aus unterschiedlichen Stilen zwischen dem musikalischen Schwerpunkt Hardbop mit Funk und Latin. „Unverschämt tight“, findet das die Presse und attestiert deutliches Hit- und Ohrwurmpotenzial. -er

Fr, 7.6., 20.30 Uhr, Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.