Hard Skin

Popkultur // Artikel vom 01.11.2013

Die Band, die sich durch ihren Namen „Hornhaut“ mit den „Vorhäuten“ (4Skins) um den schönsten Bandnamen der Welt streitet, wäre eine der besten Oi-Bands überhaupt, wenn sie das Genre nicht komplett durch den Kakao ziehen würde.

Musikalisch zwischen Oi und Streetpunk à la Sham 69 gelagert, geht es mit eingängigen Songs und Mitgröl-Refrains gut zur Sache.

Dabei wird sich textlich in Skinhead-Klischees gesuhlt und gegen verkrampfte Szenemeierei protestiert. Nichts für dünnhäutige Feinde der Selbstironie, für alle anderen Punkrock-Freunde ein Heidenspaß. -swi


Fr, 1.11., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.