Hazmat Modine

Popkultur // Artikel vom 03.07.2016

Klassische Ami-Musik, Memphis-Blues, karibischer Rocksteady und ägyptischer Afro-Pop sind die Boten der dritten „Zeltival-Vorfreude“.

Hazmat Modines von Harmoniegesang, Gitarren, Violine sowie Blech- und Holzbläsern dominierter Sound akzentuiert Mastermind Wade Schumans extravagantes Mundharmonikaspiel. Dafür wurde „Extra Deluxe Supreme“, die aktuelle CD der New Yorker, zu Jahresanfang mit dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ in der Kategorie Blues ausgezeichnet. -pat

So, 3.7., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Die Band um Klarinettist Wolfgang Meyer gehört mit Peter Lehel (Saxofon), Thilo Wagner (Piano) und Thomas Stabenow (Bass) quasi zum Inventar der Hemingway Lounge.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Zwei Must-hears stehen als nächstes auf dem sommerpausenlosen Programm der „New Noise Konzerte“.





Popkultur // Tagestipp vom 24.09.2018

Dieses „Soulcafé“ ist kein Café, sondern die Bigband des Jazzclub-Vorsitzenden Niklas Braun, dem man zu seinem Mut nur gratulieren kann!





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.