Hekselman Klampanis Janke Group

Popkultur // Artikel vom 27.05.2010

Der Name ist sperrig, die Musik ist es nicht.

Der in Israel geborene Gitarrist Gilad Hekselman zählt zu den Entdeckungen der jungen, wandelbaren New Yorker Jazzszene.

Mit Drummer und Landesjazzpreisträger Bodek Janke (musikalisch wie persönlich ein Kosmopolit wie aus dem Bilderbuch) und Bassist Petros Klampanis erschafft das experimentierfreudige Trio laut Presseinfo einen spannenden „Hybrid aus Jazz und Word Music“ – wobei sich der Multikulti-Aspekt eher auf den Background der Bandmitglieder als auf den mit vielen frickeligen Akzenten gespickten Jazz-Sound bezieht. -er


Do, 27.5., 20.30 Uhr, Jazzclub, Karlsruhe; Sa, 29.5., 20 Uhr, Zwölf Apostel Kirche, Frankenthal
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.