Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 21.04.2012

In der Hemingway Lounge kann man samstags bereits zur besten Marktzeit einkehren.

Von 11.30-14.30 Uhr laufen die Konzerte der „Jazz And Classic Market“-Reihe: Am „Newcomer Jazz Morning“ musiziert Stephanie Neigels A-Cappella-Quartett Les Brünettes (21.4.); Liv Solveig Wagner präsentiert Studierende des HfM-Meisterkurses „Jazzgesang“ (28.4.); es folgen das Christian Steuber Quartet (5.5.) und das Trio Hurley/Neuhaus/Kunz (12.5.).

Auf dem Abendprogramm steht jeweils ab 20 Uhr Bar-Jazz mit Reiner Ziegler (Sa, 28.4.), Maria Barbal (Mi, 18.4.), die aus ihrem Roman „Càmfora“ (Transit Buchverlag) liest, das Max Greger jr. Trio (Fr, 20.4.) und Peter Lehels Wunschkonzert „Jazz Wanted 6“ (Fr, 27.4.).

Unterlegt mit Woody-Allen-Filmszenen spielt das Quartett des Saxofonisten außerdem die Hommage „Manhattan Sweet“ (Mo, 30.4.), anschließend ist Hemingway-Hausherr Wolfgang Meyer mit Latin Jazz zu hören. Den Wonnemonat eröffnen Norbert Nagels Ensemble Juno (Fr, 11.5./Foto) sowie Nicole Metzger & The New York Connection (Sa, 12.5.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.