Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 15.02.2018

Musikalische Weltreise in der Hemingway Lounge.

Während Gitarrist Tobias Langguth und Bassist Johannes Schaedlich mit einem Mix aus Jazz, Bossa Nova und Easy Listening punkten (Do, 15.2., 19.30 Uhr), geht’s mit Lorenzo Petroccas Quartett in den Süden Europas. Der Gitarrist verspricht bei „Round About Italy“ einen „gut gewürzten, italienisch-französisch-deutschen Jazzleckerbissen“ (Fr, 16.2., 20 Uhr).

Seinen Antrittsgig feiert das Nisinman-Erlich Trio. Hier baut der argentinische Bandoneonist Marcelo Nisinman mit dem israelischen Violinvirtuosen Nachum Erlich und dessen Tochter Miranda (b) eine Brücke von Bach bis Piazzolla. (So, 18.2., 17 Uhr).

Ein facettenreiches Konzert verspricht das Zusammentreffen von Axel Kühn (sax) und Helmut Lörscher (p), der mit seinem Quartett in der Hemingway Lounge aufspielt. Beide sind bekannt für ihre große stilistische Vielfalt und Spielkultur auf Augenhöhe (Fr, 2.3., 20 Uhr).

Für ihre jüngste CD „Óbvio“ zu Recht gefeiert ist das in São Paulo gegründete Meretrio. Der unbefangene Mix aus Jazz-Elementen, Kammermusikalischem und freier Impro kreiert einen ganz eigenen kosmopolitischen Sound. Als Special Guest ist der deutsche Saxofonist und Flötist Heinrich von Kalnein dabei (Fr, 9.3., 20 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.



Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Raul Jaurena erzählt auf seinem Bandoneon Tango-Geschichten voller Sinnlichkeit und Poesie.





Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Der in Hamburg ansässige schottische Producer, Sänger/Rapper und Elektronika-Schrauber ist vor allem als Mitgründer der Alternativ-Hip-Hopper Puppetmastaz bekannt.





Popkultur // Tagestipp vom 20.09.2019

Ihr saxofoniger Crossover aus HC-Punk, Heavy Metal und Hip-Hop auf dem Album mit der dreizackigen Krone machte sie 1994 zu Genrepionieren.






Popkultur // Tagestipp vom 19.09.2019

Der Türgriff erinnert noch an die Zeit vor dem Sommer ’99, als in der Karlstraßen-Kneipe Nilpferd der „Probably Darkest Irish Pub In The World“ eröffnet.