Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 15.02.2018

Round About Italy (Foto: Diana Balser Steck)

Musikalische Weltreise in der Hemingway Lounge.

Während Gitarrist Tobias Langguth und Bassist Johannes Schaedlich mit einem Mix aus Jazz, Bossa Nova und Easy Listening punkten (Do, 15.2., 19.30 Uhr), geht’s mit Lorenzo Petroccas Quartett in den Süden Europas. Der Gitarrist verspricht bei „Round About Italy“ einen „gut gewürzten, italienisch-französisch-deutschen Jazzleckerbissen“ (Fr, 16.2., 20 Uhr).

Seinen Antrittsgig feiert das Nisinman-Erlich Trio. Hier baut der argentinische Bandoneonist Marcelo Nisinman mit dem israelischen Violinvirtuosen Nachum Erlich und dessen Tochter Miranda (b) eine Brücke von Bach bis Piazzolla. (So, 18.2., 17 Uhr).

Ein facettenreiches Konzert verspricht das Zusammentreffen von Axel Kühn (sax) und Helmut Lörscher (p), der mit seinem Quartett in der Hemingway Lounge aufspielt. Beide sind bekannt für ihre große stilistische Vielfalt und Spielkultur auf Augenhöhe (Fr, 2.3., 20 Uhr).

Für ihre jüngste CD „Óbvio“ zu Recht gefeiert ist das in São Paulo gegründete Meretrio. Der unbefangene Mix aus Jazz-Elementen, Kammermusikalischem und freier Impro kreiert einen ganz eigenen kosmopolitischen Sound. Als Special Guest ist der deutsche Saxofonist und Flötist Heinrich von Kalnein dabei (Fr, 9.3., 20 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.