Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 21.09.2018

Einmal um die Welt geht’s bei drei Jazz-Highlights in der Hemingway Lounge.

Den Auftakt macht das Trio von Gitarrist Armin Heitz, dessen Spiel an Größen wie Django Reinhardt erinnert, ohne es zu kopieren. Als Special Guest erweitert Violinist George Urziceanu die Verbindung von Mainstream und Gipsy Swing (Fr, 21.9.).

Viviane de Farias gilt als „Botschafterin des Bossa in Deutschland“. Die Wahl-Karlsruherin hat wie gewohnt temperamentvolle Musik im Gepäck, die nach Urlaub in Brasilien klingt und gute Laune macht (Fr, 28.9.).

Saxofonist Gilad Atzmon lädt mit seinem „Orient House Ensemble“ schließlich in den Nahen Osten ein. Folkloristisch-orientalische Elemente treffen auf jazzige Impros und einen Drive, der genauso gut im Bebop wie im Klezmer zu Hause sein kann (Fr, 5.10.). -er

20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.