Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 21.09.2018

Einmal um die Welt geht’s bei drei Jazz-Highlights in der Hemingway Lounge.

Den Auftakt macht das Trio von Gitarrist Armin Heitz, dessen Spiel an Größen wie Django Reinhardt erinnert, ohne es zu kopieren. Als Special Guest erweitert Violinist George Urziceanu die Verbindung von Mainstream und Gipsy Swing (Fr, 21.9.).

Viviane de Farias gilt als „Botschafterin des Bossa in Deutschland“. Die Wahl-Karlsruherin hat wie gewohnt temperamentvolle Musik im Gepäck, die nach Urlaub in Brasilien klingt und gute Laune macht (Fr, 28.9.).

Saxofonist Gilad Atzmon lädt mit seinem „Orient House Ensemble“ schließlich in den Nahen Osten ein. Folkloristisch-orientalische Elemente treffen auf jazzige Impros und einen Drive, der genauso gut im Bebop wie im Klezmer zu Hause sein kann (Fr, 5.10.). -er

20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Die Latin-Ska-Reggae-Rock-Band aus Mexico spielte 2008 einige Shows als Support der Ärzte, ihr Durchbruch in Europa.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Nach Ouzo Bazooka, den Helden des Psych-und Surf-Rocks aus Tel Aviv (Do, 12.12., 20 Uhr), stellen sich die hochgehandelten Wiener Pauls Jets mit ihrem Debütalbum „Alle Songs“ vor.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.