Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 17.07.2019

Bevor die Lounge vom 21.7. bis 10.9. in die Sommerpause geht, gibt’s noch ein paar herrlich erfrischende Grooves.

Wie immer „frisch gezapft“ sind die Opernarien, die vielversprechende junge Sänger der Musikhochschule bei der beliebten und oft ausverkauften Reihe „Opera On Tap“ präsentieren. Die gesamte Lounge ist dabei ihre Bühne (Mi, 17.7., 19.30 Uhr). Mit Raphaela Stürmer steht zwei Tage später eine weitere Sopranistin im Fokus. „Kunst gehört für mich nicht nur untrennbar zum Leben dazu, das ganze Leben ist für mich Kunst“, betont die Sängerin, die mit Pianistin Hélène Herzberger Lieder, Arien und Chansons interpretiert (Fr, 19.7., 20 Uhr).

Wer lieber in Richtung Rock, Soul und Blues unterwegs ist, wird beim Gig von Call Her Sugar abgeholt. Die letzte Marktsession vor dem Kehraus kommt (fast) unplugged daher und ist vor allem eine Hommage an die legendäre Musik der 70er Jahre (Sa, 20.7., 11.30 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.