Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 17.07.2019

Bevor die Lounge vom 21.7. bis 10.9. in die Sommerpause geht, gibt’s noch ein paar herrlich erfrischende Grooves.

Wie immer „frisch gezapft“ sind die Opernarien, die vielversprechende junge Sänger der Musikhochschule bei der beliebten und oft ausverkauften Reihe „Opera On Tap“ präsentieren. Die gesamte Lounge ist dabei ihre Bühne (Mi, 17.7., 19.30 Uhr). Mit Raphaela Stürmer steht zwei Tage später eine weitere Sopranistin im Fokus. „Kunst gehört für mich nicht nur untrennbar zum Leben dazu, das ganze Leben ist für mich Kunst“, betont die Sängerin, die mit Pianistin Hélène Herzberger Lieder, Arien und Chansons interpretiert (Fr, 19.7., 20 Uhr).

Wer lieber in Richtung Rock, Soul und Blues unterwegs ist, wird beim Gig von Call Her Sugar abgeholt. Die letzte Marktsession vor dem Kehraus kommt (fast) unplugged daher und ist vor allem eine Hommage an die legendäre Musik der 70er Jahre (Sa, 20.7., 11.30 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.