Hemingway Lounge goes Club

Popkultur // Artikel vom 23.09.2009

Die hochklassigen Musikveranstaltungen mit Schwerpunkt Klassik, Jazz, Latin und Crossover in der Hemingway Lounge lo­cken inzwischen auch viele Gäste aus der Region in die Uhlandstraße 26 unweit des Gutenbergplatzes.

Ab September werden die Kräfte gebündelt und die Lounge öffnet nach guter alter Club-Manier von Donnerstag bis Samstag je ab 18 Uhr sowie zur bewährten „besten Marktzeit“ zwischen 11 und 15 Uhr an den Samstagvormittagen. Der Classic- und Jazz-Market bietet hier immer einen bunten Mix aus Klassik und Jazz.

Am Sa, 26.9. ab 20 Uhr sind zudem wieder Viviane de Farias, Vocals und Mauro Martins, E-Bass mit Borel de Sousa (Percussion) und ihrem neuen Projekt „Balakumbala“ zu Gast. Ihr letztes Konzert war restlos ausverkauft, Reservierungen unter info@hemingwaylounge.de.

Sa, 26.9., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe
www.hemingwaylounge.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...




Psyka-Konzerte

Popkultur // Artikel vom 16.09.2017

Karlsruhes Underground-Label für psychedelischen Rock verteilt zehn Bands auf drei Dates.

>   mehr lesen...