Hemingway Lounge goes Club

Popkultur // Artikel vom 23.09.2009

Die hochklassigen Musikveranstaltungen mit Schwerpunkt Klassik, Jazz, Latin und Crossover in der Hemingway Lounge lo­cken inzwischen auch viele Gäste aus der Region in die Uhlandstraße 26 unweit des Gutenbergplatzes.

Ab September werden die Kräfte gebündelt und die Lounge öffnet nach guter alter Club-Manier von Donnerstag bis Samstag je ab 18 Uhr sowie zur bewährten „besten Marktzeit“ zwischen 11 und 15 Uhr an den Samstagvormittagen. Der Classic- und Jazz-Market bietet hier immer einen bunten Mix aus Klassik und Jazz.

Am Sa, 26.9. ab 20 Uhr sind zudem wieder Viviane de Farias, Vocals und Mauro Martins, E-Bass mit Borel de Sousa (Percussion) und ihrem neuen Projekt „Balakumbala“ zu Gast. Ihr letztes Konzert war restlos ausverkauft, Reservierungen unter info@hemingwaylounge.de.

Sa, 26.9., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe
www.hemingwaylounge.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.