Herz tanzt Farben

Clubkultur // Artikel vom 24.07.2012

Gleich drei spannende Liveacts haben sich Gerik & Ero zu ihrem Clubevent eingeladen, zu dem sie selbst einen speziellen Liveact beisteuern.

Aus Berlin reisen Geschwister Schumann und Vocoderhead an, beide auf Symbiont Music zuhause. Die Geschwister Pola und Max – in Berlin geboren – stehen für vokal und emotional unterfütterten (Tech) House, Vocoderhead ist inzwischen bei Minimal und Tech House gelandet, setzte live auf klassische Instrumente und Percussion, hat aber auch Synths im Einsatz.

Dritter Liveact ist der Karlsruher David Rausch (Rauschmusik), der mit „Sad Face“ einen kleinen Szenehit draußen hat, ein cooler, straight produzierter 80s-infizierter Dancetrack mit lakonischen Vocals. Hat in der Tat Hitpotenzial. Frühes Kommen lohnt sich: Beginn der Liveacts ist bei Doors open! -rw

Fr, 27.7., 23-5 Uhr, Nachtwerk, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL