Hipbone Slim

Popkultur // Artikel vom 13.06.2018

Hipbone Slim

Seit drei Jahrzehnten bereichert er als Sir Bald Diddley die Rock’n’Roll-Szene der britischen Insel.

Ob mit The Kneetremblers (Rockabilly), His Wig Outs (Instrumental Surf), den Nine Ton Peanut Smugglers (Ska) oder The Snags (Garage Rock). Erst seit Kurzem stellt sich Hipbone Slim auch ganz allein auf die Bühne und fabriziert auf Gitarre, Mundharmonika, Maracas und einer Bass-Drum seinen „Stomping Blues’n’Rhythm“. -pat

Mi, 13.6., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2018

Die Neuwieder sind mit der Inbegriff des 80er-Deutschpunks.