Holler My Dear

Popkultur // Artikel vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

Bewegung ist immer gut, auch in der Musik. Das internationale Sextett Holler my Dear liefert auf der taufrischen CD „Steady As She Goes“ den Soundtrack zum couragierten Schwimmen gegen den Strom mit ebenso eingängiger wie mitreißender Musik.

Titel wie „The More The Merrier“ oder „Forward“ setzen alle Stärken der Band gekonnt in Szene: Die Charakterstimme von Sängerin und Komponistin Laura Winkler, die häufig luftig-leichten und immer wieder überraschenden Arrangements mit Trompete, Akkordeon und Mandoline, und die stilistischen Querverweise auf Jazz, Soul, Ethno-Pop und Hip-Hop. -er

Do, 22.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.