Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Artikel vom 02.11.2017

Honigdieb

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

Mit den Idiots spielte er ein Geburtstagskonzert zum Zehnjährigen von Plüschis Punkrock-Bar und war grade eben für die gute Sache beim Benefizfestival der Supportzone Multiple Sclerosis. Diesmal gibt Hannes den Honigdieb (Do, 2.11.) und kommt mit seiner extravagant schrillen Folk-Punk-Band.

Die Columbian Neckties (Sa, 4.11.) aus Dänemark, seit ihrem Europatour-Support für die Hellacopters fest in der skandinavischen Musikszene etabliert, stehen zuverlässig für Rock’n’Roll-inspirierten Punk à la New Bomb Turks und Saints. Anschließend sorgt DJ Ugly Robin für den „60s Twist Freakout“. INKA verlost dreimal die aktuelle „Columbian Neckties“-Scheibe „It's All Gone“. Teilnahme bis 4.11. per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Columbian Neckties“. -pat

21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2018

Wer Lukas Kranzelbinder von seiner Arbeit mit Shake Stew und Interzone kennt, weiß um sein beachtliches kreatives Potenzial.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Ziemlich guten Pop auf Gitarrenbasis präsentieren die vier Hamburg/Berliner von Belgrad auf ihrem ersten Album „Zeitstrafe“.