Hub Live

Popkultur // Artikel vom 22.04.2018

Peter Joas’ Rechnung, seinen Hubraum vor einem Jahr als reine Event-Location wiederzueröffnen, ist voll aufgegangen.

Trotzdem möchte er den Stammgästen vergangener Tage wieder mehr Gelegenheiten bieten, ihren Livingroom zu besuchen – mit eigenen Events wie BBQ, Brunch zum verkaufsoffenen Sonntag (22.4., 10-14 Uhr) und Muttertag (So, 13.5.), einem „Tanz in den Mai“ mit Justin Nova (Mo, 30.4., 20 Uhr), Cocktail-Abenden und dem neuen Format „Hub Live“, wobei der in Musikerkreisen bestens vernetzte BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller jeden ersten Mittwoch im Monat eine neue Crew zu-sammentrommelt.

Zum Auftakt auf dem Programm steht „Rock & Soul!“ (2.5.) mit Olli Roth (Gesang/Gitarre), Lyle Närvänen (Leningrad Cowboys/Gitarre), Christof Stein-Schneider (Fury In The Slaughterhouse/Gitarre) und Willy Wagner (Edo Zanki, Glashaus, Andrew Strong, Rio Reiser/Bass).

Es folgen „Rockanarchie“ (6.6.) mit dem „Stratking Of Europe“ Thomas Blug (Gitarre), Ali Neander (Rodgau Monotones, Edo Zanki, Glashaus/Gitarre) und Rudi „Gulli“ Spiller (Gesang/Bass), die „Little Big Band Night Of Funk And Soul And Rock“ (4.7.) sowie eine „Reggae Night“ (5.9.). Einlass jeweils 18 Uhr, Beginn 20 Uhr. -pat

Untere Hub 1, Karlsruhe, Tel.: 0721/46 71 21 22
www.hubraum-durlach.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.