INKA Afro Tunes #9

Popkultur // Artikel vom 05.03.2022

INKA Afro Tunes

Ich bin seit über 40 Jahren auf der Suche nach den besten Tracks der Welt.

Die künstlerisch interessanteste Groove-Musik des Planeten kommt seit ein paar Jahren aus Afrika, wo eine rhythmische Vielfalt auf kultige Gesänge, Raps und Chöre trifft und die neuesten Technologien der Spielwut der afrikanischen Musik so richtig den finalen Push geben. Es ist Musik, die von 20-Jährigen für 20-Jährige geschrieben wird, auf die – in Afrika – aber auch 80-Jährige tanzen.

Mit Nigeria, Ghana und Südafrika als Zentrum hat sich dort eine eigene gar nicht so kleine Musikindustrie entwickelt. Daher nicht verpassen: Die „INKA Afro Tunes“ im Querfunk auf 104,8 MHz am Sa, 5.3., 14-16 Uhr, mit hörenswerten neuen Tracks des jungen Jahres aus Afrika, Moderation: Helen Osayame Ruppert und Julia Heiß, Sounds by Roger Waltz. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL