INKA-Sommer-Tunes 20: Pressesprechers Mixtape

Popkultur // Artikel vom 14.07.2020

Pressesprecher Marco

Als er das erste Mal im Büro auftauchte, war gleich klar: Hier ist der natürliche Büromittelpunkt, immer freundlich, gelassen, entspannt.

Er liebte Erdbeeren und vor allem Äpfel. Da wurde er auch mal leicht nervös, wenn er einen sah. Er sonnte sich gerne bei der Feige im INKA-Hof und stand manchmal eine halbe Stunde lang am Fenster des Büros und freute sich dauerschwanzwedelnd des Lebens an der Ampel der Amalienstraße. Eigentlich stammte er aus Sizilien und hieß Marco. Aber sein tiefgutturales Brummeln, das er manchmal auspackte, klang eher nach Trap oder murmeligem Nuschel-Rap. Klar, dass er sofort mein Pressesprecher wurde.

Mit der Festanstellung war es aber leicht schwierig, bei Kälte oder Regen geht man ja als Sizilianer lieber nicht aus dem Haus. Dafür liebte er die Sonne. Reggae, Afro-Trap, Hip-Hop, alles was groovt zwischen Slum und Savananne, von Mali über Accra bis Lagos. Er hatte viele Freunde dort. Allen voran seine Buddies und Spokesmen Shatta Wale und Terry Apala. Sie hauen ständig weitere Tracks für den Pressesprecher raus. „Move On“: Sein Wiegenlied sang die afrikanische Sangesprinzessin Simi. Marco starb trotz allem Einsatz an den Folgen einer Autoimmunerkrankung. -rw

Hier sind seine Lieblingstracks:

  • Shatta Wale – „Where I Come From“
  • Terry Apala – „Romeo & Juliet“
  • Shatta Wale – „Akwele Take“
  • Tiwi Savage – „Tiwa’s Vibe“
  • Bizzonthetrack – „Fire Party“
  • Gravity Music – „Lagos Vibing“
  • Runtown International – „Badman Killa“
  • Future – „Trapped In The Sun“
  • Irish Almighty – „Who Is Your Man“
  • DJ Spinall – „Holiday“
  • Skales – „Kowope“
  • W1zzy – „Spiritual“
  • Sidiki Diabate – „Mali Kalifale Baoula“
  • DJ Tipsy & Terry Apala – „Kawo Soke“
  • Juls – „Oshey“
  • DJ Yin – „Let Go“
  • Simi – „Move On“

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.