Invisible Penguins

Popkultur // Artikel vom 15.03.2014

Das ungewöhnliche Duo bestehend aus Sängerin Sabeen mit ihrem bittersüßen Gesang und dem vielseitigen Gitarristen Martin Knoch, der von Country und Folk bis zu Rockabilly und Pop alles drauf hat, covert eigenwillig stilvolle Songs der letzten Jahrzehnte

Er hat aber auch eigene Stücke im Gepäck. Jene sind feinfühlige Folk-Miniaturen, gehalten im Stil der US-Songwriter der 60er und 70er Jahre, und in ihren melancholischen Melodien erinnern sie an den jungen Jackson Browne oder Paul Simon. -rw

Sa, 15.3., 20.30 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe; Do, 20.3., 20 Uhr, Bundschuh, Grötzingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.