Jakob Bänsch Collective

Popkultur // Artikel vom 02.10.2020

Jakob Bänsch Collective (Foto: Nico Roller)

17 Jahre jung ist Jakob Bänsch.

Der Pforzheimer Trompeter hat ein Sextett aus talentierten und preisgekrönten Jung-StudentInnen um sich geschart, die in Landes- und Bundesjugendjazzorchestern zu Hause sind: Jakob Manz (Alt-Sax), Lukas Wögler (Tenor-Sax), Moritz Langmaier (Piano), Loreen Sima (Bass) und Malte Wiest (Drums). So trifft jugendliche Ausdrucksfreude auf eine bereits in jungen Jahren gereifte Professionalität.

Kern des neuen Programms sind Modern-Jazz-Kompositionen von etwa Miles Davis, John Coltrane oder Herbie Hancock, die Jakob Bänsch neu arrangiert hat. -fd

Fr, 2.10., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.