Jakob

Popkultur // Artikel vom 30.04.2015

Nach neun langen Jahren und ein wenig aus dem Nichts veröffentlichte die neuseeländische Post-Metal-Band jüngst das neue Album „Sines“ auf dem Bostoner Label The Mylene Sheath, Heimat von Junius, Pelican, Constants, Beware Of Safety, Minot oder Caspian.

Wer sich mit diesen Bands anfreunden kann, wird auch von Jeff Boyle (Gitarre), Maurice Beckett (Bass) und Jason Johnston (Schlagzeug) bes­tens bedient! Support am „Gold Soundz“-Abend sind Gravelines. -pat

Do, 30.4., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...