Jandl’n’Jazz

Popkultur // Artikel vom 20.06.2009

Ernst Jandl experimentierte mit der Sprache wie mit einem Baukasten.

Er hat verfremdet, verändert, kleingeschrieben, was großgeschrieben gehört, und so sprengte er jede klassische Form. Zu welcher poetischen Richtung er zähle? „nach belieben zu keiner oder zu meiner“, schlug er vor.

Ein Jandl-Abend lässt dementsprechend Unübliches erwarten, umso mehr, wenn Christoph Köhlers gelesene Texte entsprechend begleitet und kontrastiert werden von eigenwilligem, ebenso spielerischem Jazz des Helmut-Zimmer-Jazztrios. Heraus kommt: Jandl’n’Jazz. -bes

Sa, 20.6., 21 Uhr, Mikado, Kanalweg 52, Karlsruhe
www.mikadokultur.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.