Jazz à la flute

Popkultur // Artikel vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.

Man gebe viel Querflöte zu Hammondorgel, Gitarre und Schlagzeug – fertig ist der Jazz à la flute von Isabelle Bodenseh, Lorenzo Petrocca, Thomas Bauser und Lars Binder. Gespielt werden Eigenkompositionen wie das sphärische „Eight Bars Of Beauty“ und Songs wie „Just For Fun(ky)“ in der Tradition von Kirk Rahsaan. -er

Fr, 18.1., 20.30 Uhr, Birdland 59 Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.