Jazz beim „Zeltival“

Popkultur // Artikel vom 30.06.2013

Mit gutem Jazz ist beim „Zeltival“ immer zu rechnen.

Bereits kurz nach Start kommt eine der erfolgreichsten Formationen zum Tollhaus-Sommerfestival: Medeski, Martin & Wood (So, 30.6., 20.30 Uhr). Das aus Organist John Medeski, Schlagzeuger Billy Martin und Bassist Chris Wood bestehende Instrumentaltrio genießt einen glänzenden Ruf auch in der Elektronika-Szene und gilt als ekstatische und wild improvisierende Jam-Band.

Ebenfalls zusammen mit dem Karlsruher Jazzclub veranstaltet wird das Konzert eines äußerst geschätzten Jazzman: Wynton Marsalis (Sa, 13.7., 20.30 Uhr). Der wegen seiner neotraditionalistischen Sicht auf die Geschichte des Genres umstrittene Trompeter tut sich neben heraus-ragender Technik, Virtuosität und Improvisationsfähigkeit auch durch die Nachwuchsarbeit hervor: Er wird von seinem 15-köpfigen „Jazz At Lincoln Center Orchestra“ begleitet.

Zu spätem Ruhm kam der „Screaming Eagle Of Soul“, Charles Bradley (Mi, 3.7., 20.30 Uhr). Gerade veröffentlichte der 64-Jährige sein zweites, stilistisch rastloseres und psychedelisches Album „Victim Of Love“. Schon länger ein ganz Großer ist ebenfalls der inzwischen knapp 80-jährige Kameruner Manu Dibango. Die Afrofunkjazzlegende kommt am Mo, 15.7., 20.30 Uhr mit der Soul Makossa Gang, gefolgt von Gitarrist Bill Frisell am Do, 18.7., 20.30 Uhr. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Mit Funk You und Evolver laden zwei der besten hiesigen Coverbands zur Liveparty.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die aus diversen Formationen bekannte Grötzinger Sängerin Elvira Novello interpretiert mit ihren Soulicitors nicht nur Soul-Klassiker und Jazz-Standards.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Musik machen übers Internet ist heute einerseits gang und gäbe, wenn sich etwa Rapper und Produzenten Beats hin und herschicken.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2019

Die Latin-Ska-Reggae-Rock-Band aus Mexico spielte 2008 einige Shows als Support der Ärzte, ihr Durchbruch in Europa.