Jazz im Park 2018

Popkultur // Artikel vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.

Von 18 bis 20 Uhr stellen sich begabte Nachwuchskünstler vor, um 20 Uhr folgen die Stars des Abends. Den Auftakt macht die Köhrers Company (Fr, 17.8.); dann übernimmt das von Solail Niklasson aus Chicago gefeaturete Blue Motion Trio, dessen Repertoire von Jazz-Standards bis hin zu einfühlsamen Balladen reicht.

Am Sa, 18.8. bereitet das an der Musikhochschule Mannheim formierte Jonas Kaltenbach Quintett (Foto) die Bühne für den Festivalhöhepunkt: das Quartett um Axel Schlosser, der als einer der brillantesten Trompeter der jüngeren deutschen Jazz-Generation gilt. Den abschließenden „Jazzfrühshoppen“ vertont diesmal das Lenz-Joos-Kuruc-Trio (So, 19.8., 11 Uhr). -pat

Fr-So, 17.-19.8., Stiftspark Klingenmünster

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.