Jazz im Park 2018

Popkultur // Artikel vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.

Von 18 bis 20 Uhr stellen sich begabte Nachwuchskünstler vor, um 20 Uhr folgen die Stars des Abends. Den Auftakt macht die Köhrers Company (Fr, 17.8.); dann übernimmt das von Solail Niklasson aus Chicago gefeaturete Blue Motion Trio, dessen Repertoire von Jazz-Standards bis hin zu einfühlsamen Balladen reicht.

Am Sa, 18.8. bereitet das an der Musikhochschule Mannheim formierte Jonas Kaltenbach Quintett (Foto) die Bühne für den Festivalhöhepunkt: das Quartett um Axel Schlosser, der als einer der brillantesten Trompeter der jüngeren deutschen Jazz-Generation gilt. Den abschließenden „Jazzfrühshoppen“ vertont diesmal das Lenz-Joos-Kuruc-Trio (So, 19.8., 11 Uhr). -pat

Fr-So, 17.-19.8., Stiftspark Klingenmünster

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.