Jazzclub Karlsruhe: Highlights

Popkultur // Artikel vom 14.09.2011

Keith Jarretts Maxime „Spiel, als ob es das letzte Mal in deinem Leben wäre“ passt eigentlich auf alle nachfolgenden Bands.

Die junge Formation Blue Break (Bild) stellt ihr Debüt „Platform“ mit ebenso lyrischen Melodien wie entspannten Grooves vor (Do, 15.9., 20.30 Uhr), das apart besetzte Trio mit Pianist Thomas Rückert macht sich ans Ausloten kraftvoll pulsierender Klänge und polyrhythmischer Beats auf einem Wahnsinnsweltklasseniveau (Do, 22.9., 20.30 Uhr).

Ddas Quartett um den in Bretten ansässigen Gitarristen und Komponisten Günter Möll gibt sich der Stilepoche der Fusion-Musik sowie Eigenkompositionen hin (Do, 29.9., 20.30 Uhr) und die Band des bekannten New Yorker Posaunisten Marty Cook liefert messerscharfe Hooks und kraftvolle Impros (Mo, 3.10., 20.30 Uhr). Fein! -er

Jazzclub, im Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Alte Sau

Popkultur // Artikel vom 14.01.2022

Wer anders könnte bei einer Band wie Alte Sau hinterm Mikro stehen, wenn nicht Jens Rachut, Sänger so mancher Punkband mit irrwitzigem Namen.

Weiterlesen …




Abgesagt: Snaggletooth

Popkultur // Artikel vom 30.12.2021

Zum auch schon wieder sechsten Jahrestag gedenken Snaggletooth dem Frontmann der lautesten Band der Welt.

Weiterlesen …




Abgesagt: Peter And The Test Tube Babies

Popkultur // Artikel vom 22.12.2021

Als Peter Bywaters und seine 1978 gegründeten Test Tube Babies ihre Hackerei-Premiere spielen, war die die Welt grade noch in Ordnung.

Weiterlesen …




Nordbecken Quartett

Popkultur // Artikel vom 18.12.2021

Beim Nordbecken Quartett fließen Jazz-Tradition, modal Folkiges und bluesig Groovendes zu einem organischen Stil zusammen.

Weiterlesen …




The Doors In Concert

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

Authentizität ist das Markenzeichen der holländischen Tribute-Band „The Doors In Concert“.

Weiterlesen …


Abgesagt: Kawenzmänner

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

2020 wurde das fast schon rituelle Pre-Weihnachtskonzert mit dem obligatorischen selbstgemachten Eierlikör abgeblasen.

Weiterlesen …