Jazzfestival Karlsruhe 18

Popkultur // Artikel vom 10.10.2018

The Bad Plus

Zum fünften Mal findet das höchst erfolgreich neu konzipierte „Jazzfestival Karlsruhe“ statt.

Der Jazzclub stellt sich dabei nicht nur beim Line-up breit auf, sondern auch bei den bespielten Locations: Wie gewohnt ist der Hauptort das ZKM, das zwei Tage lang sattes Programm auf diversen Bühnen bietet: Dort geht’s los am Fr, 12.10. mit dem erfahrenen Jazz-Drummer Tom Rainey, der in seiner Band Obbligato junge Jazzer aus New York und alte Hasen wie Trompeter Ralph Alessi zusammenbringt (19.30 Uhr). Was die Jugend auf dem Kasten hat, beweist auch der 1987 geborene Gitarrist Julian Lage, der schon mit Größen wie Carlos Santana und Pat Metheny gespielt hat (21:30 Uhr).

Am Sa, 13.10. kann man sich zwischen einem großen oder kleinen Festivalticket entscheiden. Das volle Paket bietet mit The Bad Plus (20 Uhr) und Aerie (22 Uhr) zwei zusätzliche Knallerkonzerte zum ohnehin „knalligen“ Programm. Denn auch mit Hala im Vortragssaal (21.15 Uhr) sowie Oslender & Cardynaals feat. Hanno Busch (19.30 Uhr), Thomas Sifflings Flow (22.15 Uhr) und DJ Funkateer als Closing-Act des Groove-Jazz-Pakets im Foyer ist jede Menge guter Stoff geboten. Ähnlich dicht bepackt ist das „Festival im Festival“ – „Jazz Discovery“ im Jubez, das laut Veranstalter ab sofort mehrmals jährlich stattfinden soll.

„Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, wieder vermehrt Programm mit jungen Künstlern zu machen, die unbedingt hörenswert sind“, betont der Jazzclub-Vorsitzende Niklas Braun. Mit dabei sind das Clara Vetter Trio, Beyond Headlines, Kapelle 17 und DJ Alexander Lunt (Do, 11.10., 20 Uhr). Last, not least, das Gastspiel im Tollhaus. „Ein toller Kooperationspartner, zumal wir hier auch größere Acts buchen können“, so Braun. Gesagt, getan: „Die Yellow Jackets sind ein Must-have für ein jedes Jazzfestival. Wir freuen uns riesig! Dazu kommt die Kons Bigband als Vorgruppe, die mit Bob Minzer als Gast das Festival eröffnet.“ (Mi, 10.10., 19.30 Uhr) -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 23.02.2019

Die auf den Österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky hörende Post-Rock-Live-Urgewalt aus Wien tut auf seinem fünften Album „Blitz“ Alpenabgründe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.