Jazztival Bühl 2010

Popkultur // Artikel vom 08.10.2010

An drei Tagen gilt: „Wer die Wahl hat…“.

Besonders schwierig ist diese am pickepackevollen Sa, 9.10.: Bereits tagsüber wird das Motto „Swinging City“ Realität (11-16 Uhr). Abends trifft Entertainment-Legende Bill Ramsey bei der Jazzgala auf das Jörg Seidel Trio, bevor sich das Studnitzky Trio die Ehre gibt, das nicht nur auf der CD „Egis“ groovt wie Bolle (Carl-Netter-Jazzhaus, 19.30 Uhr). Freunden von Fusion und World Jazz sei am selben Abend Klaus Doldingers Passport und das Global Players Trio von Gitarristin Susan Weinert empfohlen (Bürgerhaus, 20 Uhr).

Beim Nachglühen rockt die charismatische US-amerikanische Sängerin, Gitarristin und Powerfrau Lisa Doby buchstäblich die Carl-Netter-Music-Hall, bevor ein DJ die Location in die offizielle Festival-Lounge verwandelt (22 Uhr, Jazztival-Ticket-Holder haben freien Eintritt). Ebenfalls ab zehn geht’s bei der Jazz-Kneipennacht rund. Der Fr, 8.10., ist vergleichsweise ruhig. Den Auftakt machen die hr-Bigband feat. Cæcilie Norby, die im Vorfeld der schwedisch-royalen Hochzeit für Victoria und Daniel sang, und die Electro-Popjazz-Band Triband um Sängerin Sandie Wollasch (Bürgerhaus, 19.30 Uhr).

Wer es lieber „trompetig“ mag: Matthias Schriefl Trio & Klaus Ignatzek Trio feat. Claudio Roditi (Carl-Netter-Jazzhaus, 20 Uhr). Der So, 10.10. startet mit erwartungsgemäß ausverkauftem USM-Jazz-Brunch. Nachmittags gibt’s für lau das Pirmin Ullrich Projekt (Max-Grundig-Klinik, 15.30 Uhr), abends gegen Bares die Zipflo Reinhardt Band (Schüttekeller, 20 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.