Jem und Dave Cooke

Popkultur // Artikel vom 05.12.2011

Sie war unlängst schon in der Hemingway Lounge.

Die junge Sängerin Jem Cooke sieht nicht nur schnuckelig aus, sie kann auch mehr, als ihre Ukulele hübsch halten. Sie hat eine Stimme, die süchtig macht – soulig und zart zugleich. Pop vom Feinsten.

Daddy Dave, selbst ein bekannter Produzent und der musikalische Leiter aller Projekte von Sir Cliff Richard, geht kurzerhand mit dem Töchterchen auf Tour.

Di, 6.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.