Jem und Dave Cooke

Popkultur // Artikel vom 05.12.2011

Sie war unlängst schon in der Hemingway Lounge.

Die junge Sängerin Jem Cooke sieht nicht nur schnuckelig aus, sie kann auch mehr, als ihre Ukulele hübsch halten. Sie hat eine Stimme, die süchtig macht – soulig und zart zugleich. Pop vom Feinsten.

Daddy Dave, selbst ein bekannter Produzent und der musikalische Leiter aller Projekte von Sir Cliff Richard, geht kurzerhand mit dem Töchterchen auf Tour.

Di, 6.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL