Jennifer Loosemore

Popkultur // Artikel vom 14.05.2010

Neben eigenem Pop gibt’s beim Konzert Coverversionen abseits der üblichen Verdächtigen auf die Ohren.

Bei Songs von Charakterstimmen wie Tori Amos, Alicia Keys und Joy Denalane wird Loosemore zeigen, was sie drauf hat. Ein Live-Duett mit Roger Cicero sowie eine Nominierung für den Rock- und Pop-Preis 2009 mit Stilfrei kann sie schon mal vorweisen.

Begleitet wird die Sängerin von Pianist Jürgen Link und Drummer Michael Wien (ein eingeschworenes Team von der Modern Music School in Bretten) sowie Martin Mohr am Bass und Hendrik Böttcher an der Gitarre. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …