Jens Düppe

Popkultur // Artikel vom 17.02.2016

„Kommunikation 9“ heißt Jens Düppes Konzertreihe in und um Köln, in der sich verschiedene Musikkulturen und Kunstgenres begegnen.

Aber auch im Kleineren – dem Quartett auf der Bühne – geht es ihm um Beziehungen. Der Schlagzeuger Düppe schreibt die Musik für seine Formation und muss die Stücke nicht nur seinen Mitmusikern (Trompete: Frederik Köster, Piano: Lars Duppler, Bass: Christian Ramond) kommunizieren, sondern auch zwischen den einzelnen musikalischen Elementen, die er zu zerbrechlichen, komplexen Gebilden formt, vermitteln. -fd

Mi, 17.2., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.