Jim Kahr

Popkultur // Artikel vom 29.10.2020

Jim Kahr

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.

Was auch an seinem unverwechselbar eigenen Stil liegt: Der moderne Blues bildet den Kern, vermischt mit Jazz, Soul, Folk, spanischer Flamenco-Gitarrenmusik und vielen anderen aktuellen Musikgenres macht er selbst einen sanften Klassiker wie „Ain’t No Sunshine“ zur aufregenden Crossover-Nummer! -pat

Do, 29.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.