Johannes Oerding

Popkultur // Artikel vom 16.02.2013

Ihn als Anhängsel von Ina Müller abzutun, würde Johannes Oerding nicht gerecht.

Schon der euphorischen Reaktionen wegen, die er als Support unterschiedlichster Künstler wie Simply Red, Ich + Ich und natürlich seiner Lebensgefährtin auszulösen vermochte.

Der 30-jährige Wahl-Hamburger hat sich als eigenständiger Singer/Songwriter etabliert; mit Liedern über Dinge, die zunächst einmal ihn, aber letztlich auch viele andere bewegen.

Im Januar veröffentlichte er das dritte Album „Für immer ab jetzt“. Im Vorprogramm spielt Martin Kilger, nicht nur musikalisch in Oerdings Dunstkreis beheimatet, aus seinem neuen Album „Leon“. -pat

Sa, 16.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.