Jonas Hellborg Trio feat. Aydin Essen & Keith Leblanc

Popkultur // Artikel vom 25.09.2016

Der Namenszusatz ist wichtig, denn hier haben wir es mit einer Art Supergroup zu tun!

Namensgeber Hellborg am E-Bass dürfte einigen aus John McLaughlins Mahavishnu Orchestra ein Begriff sein. Aydin Essen wiederum gilt als bekanntester türkischer Jazz-Pianist, gestählt durch Gigs mit Pat Metheny und Gary Burton.

Und dann ist da noch Drummer Keith Leblanc (Tackhead/Little Axe), weltweit gebucht auch als Sideman (u.a. Tina Turner, Nine Inch Nails). 1979 war er im Trio mit Doug Wimbish und Skip McDonald als Rhythmussektion für Sugarhill Records angestellt und spielte Welthits wie „The Message“ live ein. Auf dieses Trio darf man wahrlich gespannt sein. -fd

So, 25.9., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.