Julia Kadel Trio

Popkultur // Artikel vom 09.02.2020

Energiegeladene Klaviertriomusik, bildhaft, spannend, zeitgenössisch.

Die 33-jährige Berliner Pianistin Julia Kadel kam mit 15 von der Klassik zum Jazz und wurde 2013 mit ihrem „Blue Note“-Album „Im Vertrauen“ schlagartig europaweit bekannt. Mühelos wie selbstsicher und absolut originär hebt sie mit ihrem Bassisten Karl-Erik Enkelmann und dem reaktionssicheren Drummer Steffen Roth die Grenzen zwischen Improvisation und Komposition auf, „pendelt zwischen „Harmonie und Atonalität“ (FAZ) oder „Poesie und Strenge“ (Jazzthing).

Ihr neues Album „Kaskaden“ wurde im historischen MPS Studio in Villingen im Schwarzwald mit dem einst für Friedrich Gulda angeschafften Bösendorfer „Grand Imperial“-Flügel im Zentrum aufgenommen. Hier produzierten einst auch Jazz-Piano-Größen wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Bill Evans. -rw

So, 9.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Selig

Popkultur // Artikel vom 03.02.2022

Anlässlich des 25. Debütgeburtstags kündigten die Hamburger für 2020 ein Album an, das ihre Klassiker mit Gästen wie Olli Schulz, Johannes Oerding, Philipp Poisel, Bap, Madsen, Das Pack, 17 Hippies und Benjamin von Stuckrad-Barre neu interpretiert.

Weiterlesen …


Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …