Kammerjazz-Parallelwelt

Popkultur // Artikel vom 08.10.2009

Dieses Konzert dürfte spannend werden.

Die in Israel geborene und in Berlin lebende Sängerin und Komponistin Efrat Alony verquickt auf „Dismantling Dreams“ (ENJA/edelkultur) Jazz, Pop, elektronisch veredelte Kunst, Kammermusik und Soundcollagen. Klingt nach viel Holz – und ist es auch!

Das vierte Album mit ihrem mittlerweile zum Trio plus Streichquartett transformierten Projekt Alony ist anregend, vielschichtig und alles andere als vorhersehbar. Für Freigeister und Musikfreunde ohne Einheitsgeschmack also ein absolutes Muss! -er

Fr, 9.10., 20.30 Uhr, Kulturverein Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de
www.alony.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.