Kammerjazz-Parallelwelt

Popkultur // Artikel vom 08.10.2009

Dieses Konzert dürfte spannend werden.

Die in Israel geborene und in Berlin lebende Sängerin und Komponistin Efrat Alony verquickt auf „Dismantling Dreams“ (ENJA/edelkultur) Jazz, Pop, elektronisch veredelte Kunst, Kammermusik und Soundcollagen. Klingt nach viel Holz – und ist es auch!

Das vierte Album mit ihrem mittlerweile zum Trio plus Streichquartett transformierten Projekt Alony ist anregend, vielschichtig und alles andere als vorhersehbar. Für Freigeister und Musikfreunde ohne Einheitsgeschmack also ein absolutes Muss! -er

Fr, 9.10., 20.30 Uhr, Kulturverein Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de
www.alony.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.