Karma To Burn

Popkultur // Artikel vom 10.06.2009

Nach der Saint-Vitus-Reunion und dem neuen Candlemass-Album ist dies die dritte gute Neuigkeit in Folge für alle Doomköppe.

2002 machte die Chaostruppe aus West Virginia erstmal die Plantage dicht, jetzt ist sie zurück – noch immer ohne Sänger und in alter Stärke: „Ich kann mit meinem Instrument wesentlich fieser klingen als jeder Sänger. Worte sind so schwach“, bringt Bassist Dickie die Philosophie der Band auf den Punkt.

Bis auf ein kurzes Zwischenspiel, das Mitte der 90er auf Druck der damaligen Plattenfirma zustande kam, verzichtet man daher völlig auf „störende“ Elemente wie Gesang und Lyrics. -mex

Mi, 10.6., 20 Uhr, Substage, Karslruhe
www.substage.de
www.myspace.com/karmatoburn
www.k2burn.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Furious Few

Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2017

Nach unzähligen weltweiten Touren mit den Queens of the Stone Age, Kasabian oder Death From Above 1979 kümmert sich das Rock’n’Roll-Soul-Trio von Joshua Murphy endlich um die eigene Diskografie.

>   mehr lesen...