Karma To Burn

Popkultur // Artikel vom 10.06.2009

Nach der Saint-Vitus-Reunion und dem neuen Candlemass-Album ist dies die dritte gute Neuigkeit in Folge für alle Doomköppe.

2002 machte die Chaostruppe aus West Virginia erstmal die Plantage dicht, jetzt ist sie zurück – noch immer ohne Sänger und in alter Stärke: „Ich kann mit meinem Instrument wesentlich fieser klingen als jeder Sänger. Worte sind so schwach“, bringt Bassist Dickie die Philosophie der Band auf den Punkt.

Bis auf ein kurzes Zwischenspiel, das Mitte der 90er auf Druck der damaligen Plattenfirma zustande kam, verzichtet man daher völlig auf „störende“ Elemente wie Gesang und Lyrics. -mex

Mi, 10.6., 20 Uhr, Substage, Karslruhe
www.substage.de
www.myspace.com/karmatoburn
www.k2burn.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2018

Mit Alt-Saxophonist Jesse Davis (Mi, 24.1., 19.30 Uhr) und Pianist Kálmán Oláh (Fr, 9.2., 20 Uhr) kommen gleich zwei internationale Größen in die Hemingway Lounge.

>   mehr lesen...




Götz Widmann

Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2018

Einmal im Jahr geht Götz Widmann auf Tour – neue Platte oder eben keine.

>   mehr lesen...




Blues Caravan 2018

Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2018

Ruf Records bricht mit seiner seit 2005 gepflegten Tradition, aufstrebende Künstler vor den „Blues Caravan“ zu spannen, bevor sie die großen Bühnen erobern.

>   mehr lesen...




Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...