Kat Frankie

Popkultur // Artikel vom 28.04.2009

Immer wieder, immer gut.

Da Kat Frankie 2008 zum Dauergast in Karlsruhe mutierte (an dieser Stelle ein Gruß ans Kohi), muss man sie hoffentlich niemandem mehr vorstellen. Die australische Singer-Songwriterin lebt und arbeitet in Berlin, ihre Musik klingt entsprechend nach kraftvoll-emotionalen Inszenierungen einer urbanen Welt.

Der Dokumentarfilm „Berlin Song“ von Uli Schueppel, der die Erlebnisse von sechs Musikern in der Hauptstadt schildert, setzte auch ihr ein Denkmal. Doch wie sangen schon die Helden? „Hol den Vorschlaghammer…“ Auch ohne schweres Gerät und solo dürfte Kat Frankie mit der Kraft ihrer Musik alles niederreißen. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.