Kathi McDonald

Popkultur // Artikel vom 18.10.2007

Kathi Mc Donald ist eine der gefragtesten Studiosängerinnen überhaupt.

Sie begann ihre Karriere als Nachfolgerin von Janis Joplin bei "Big Brother and The Holding Company", war drei Jahre mit Ike & Tina Turner unterwegs, aber vor allem Studiodauergast auf 140 Alben von den Stones, Nils Lofgren, Joe Cocker oder Elton John.

1999 wurde sie als beste "Female Voice Vocalist" in die Ahnengalerie der Washington Blues Society aufgenommen, und dieser Musik widmet sie sich auch abseits der Studiojobs. Begleitet wird die blonde Sängerin unter anderem von Butch Coulter, der lange Zeit für Long John Baldry in die Harp blies und häufig mit Marty Hall tourt. -mex

Fr, 18.10., 20.30 Uhr, Jubez
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...