Abgesagt: Keglmaier

Popkultur // Artikel vom 13.10.2019

Poetische neue Volksmusik.

Nach dem Ende ihres erfolgreichen Trios Zwirbeldirn ist Evi Keglmaier nun noch minimalistischer unterwegs. Mit der Bratsche und ihrer Stimme ist die Münchner Sängerin aber auch im Duo stets in unkonventionellen Klangfarben unterwegs. Die einfühlsamen Beats und Sounds kommen von Greulix Schrank, der Ex-Metal-Drummer (Schweisser) ist heute Theatermusiker und Hörspielmacher. -rw

Das Konzert ist aus logistischen Gründen abgesagt; nach einem Ersatztermin wird gesucht.

So, 13.10., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.