Kelley Mickwee & Colin Brooks

Popkultur // Artikel vom 17.05.2017

Kelley Mickwee

Ihr Name mag hierzulande noch nicht ganz so geläufig sein wie in Amerika, wo Kelley Mickwee im Folk-Duo Jed & Kelley und mit The Trishas auf fast 15 Businessjahre zurückschaut.

Als die Alternative-Country-All-Girl-Band 2013 eine Pause einlegt, macht sie prompt solo weiter und releast „You Used To Live Here“, ihr Solodebüt, das sie jetzt erstmals in Deutschland vorstellt. An der Seite der Ex-„Band Of Heathens“-Mitglieder Colin Brooks (Gitarre) und John Chipman (Schlagzeug) spielt Kelley Mickwee neben eigenen Singer/Songwriter-Country-Soul-Nummern auch viele Trishas-Stücke sowie gut ausgewählte Covers. -pat

Mi, 17.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...