Kelley Mickwee & Colin Brooks

Popkultur // Artikel vom 17.05.2017

Ihr Name mag hierzulande noch nicht ganz so geläufig sein wie in Amerika, wo Kelley Mickwee im Folk-Duo Jed & Kelley und mit The Trishas auf fast 15 Businessjahre zurückschaut.

Als die Alternative-Country-All-Girl-Band 2013 eine Pause einlegt, macht sie prompt solo weiter und releast „You Used To Live Here“, ihr Solodebüt, das sie jetzt erstmals in Deutschland vorstellt. An der Seite der Ex-„Band Of Heathens“-Mitglieder Colin Brooks (Gitarre) und John Chipman (Schlagzeug) spielt Kelley Mickwee neben eigenen Singer/Songwriter-Country-Soul-Nummern auch viele Trishas-Stücke sowie gut ausgewählte Covers. -pat

Mi, 17.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.