Abgesagt: Kleinstadthelden

Popkultur // Artikel vom 16.02.2011

Besser könnte es für die vier Indie-Boys aus der norddeutschen Provinz kaum laufen.

2010 bei Raabs „Bundesvision Song Contest“ gestartet, Anfang 2011 mit Nena auf Tour, dazu mit „Osterholz-Scharmbeck“ ein knackiges neues Album im Gepäck.

Die Musik von kleinstadthelden verbindet das Beste aus Kettcar, Mikroboy und Revolverheld, dazu kommen deutsche Texte, die genauso geradeheraus sind wie der treibend rockige Grundsound. Viel Stoff zum Mitsingen, Tanzen und Nachdenken also – und gute Zutaten für ein Konzert im Tempel, bei dem es endlich mal wieder so richtig laut werden darf. -er

Sa, 19.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




The Atomic Bitchwax & The Real McKenzies

Popkultur // Tagestipp vom 23.07.2018

Aus zwei Dritteln Monster Magnet besteht dieses „Super Stoner Rock“-Trio.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...