Abgesagt: Kleinstadthelden

Popkultur // Artikel vom 16.02.2011

Besser könnte es für die vier Indie-Boys aus der norddeutschen Provinz kaum laufen.

2010 bei Raabs „Bundesvision Song Contest“ gestartet, Anfang 2011 mit Nena auf Tour, dazu mit „Osterholz-Scharmbeck“ ein knackiges neues Album im Gepäck.

Die Musik von kleinstadthelden verbindet das Beste aus Kettcar, Mikroboy und Revolverheld, dazu kommen deutsche Texte, die genauso geradeheraus sind wie der treibend rockige Grundsound. Viel Stoff zum Mitsingen, Tanzen und Nachdenken also – und gute Zutaten für ein Konzert im Tempel, bei dem es endlich mal wieder so richtig laut werden darf. -er

Sa, 19.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.