Abgesagt: Kleinstadthelden

Popkultur // Artikel vom 16.02.2011

Besser könnte es für die vier Indie-Boys aus der norddeutschen Provinz kaum laufen.

2010 bei Raabs „Bundesvision Song Contest“ gestartet, Anfang 2011 mit Nena auf Tour, dazu mit „Osterholz-Scharmbeck“ ein knackiges neues Album im Gepäck.

Die Musik von kleinstadthelden verbindet das Beste aus Kettcar, Mikroboy und Revolverheld, dazu kommen deutsche Texte, die genauso geradeheraus sind wie der treibend rockige Grundsound. Viel Stoff zum Mitsingen, Tanzen und Nachdenken also – und gute Zutaten für ein Konzert im Tempel, bei dem es endlich mal wieder so richtig laut werden darf. -er

Sa, 19.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …