Kraftklub

Popkultur // Artikel vom 10.03.2018

Die „Band mit dem K“ kann die Bürde, seit dem 2012er Debüt als Crossover-Dauershootingstars gehandelt zu werden, gut ab.

Das dritte Album „Keine Nacht für Niemand“ hat mit der immer variantenreicheren „Jungsmusik für Mädchen“-Melange aus Punk, Pop, Rap und Rock die hohen Erwartungen mehr als erfüllt. Thematisch alles dabei, was urbane Twenty- und Thirtysomethings so umtreibt: prekäre Lebensverhältnisse, Drogeneskapaden, Liebeskummer, wobei neben der untreuen Ex bekommen auch die Das-wird-man-doch-wohl-noch-sagen-Dürfer ein Lied spendiert bekommen. Ergo: Aus Erfolgsgründen setzt der Fünfer aus Karl-Marx-Stadt seine so gut wie ausverkaufte Herbsttour fort. -pat

Sa, 10.3., 20 Uhr, Maimarkthalle, Mannheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.